pexels ingo 16010

Bayern als Erholungsoase – darum ist das Bundesland eine der besten Destinationen für einen Entspannungsurlaub

Flitterwochen
Flitterwochen
4 Min Read

Gesundheit und Schönheit bedeutet auch, sich nicht vom stressigen Alltag überwältigen zu lassen, denn dieser ist nun mal einer der Hauptgründe für Stress und zu viel Stress trägt bekanntermaßen nicht zur Lebensqualität bei. Warum also nicht einen kurzen Urlaub machen, um einfach nur zu entspannen? Dafür braucht es nicht mal eine Reise ins Ausland. Bayern ist schließlich das perfekte Bundesland für einen Erholungsurlaub. Warum? Das zeigen wir hier.

 

Beeindruckende Naturlandschaften

Jeder von uns kann Erholung im Bayernurlaub erleben und muss dafür nicht einmal zwangsweise viel tun. Manchmal reicht es bereits aus, einfach nur durch den Wald zu laufen, die frische Luft einzuatmen und die Ruhe um einen herum zu genießen. In Bayern mangelt es nicht an beeindruckenden Naturlandschaften, wo genau das möglich ist. Neben dem Bayerischen Wald gilt es unter anderem die Allgäuer Alpen, den Chiemsee und die Fränkische Schweiz zu nennen.

 

Große Auswahl an Wellnesseinrichtungen

Lifestyle und Wellness wird in ganz Bayern großgeschrieben, weswegen es zahlreiche schöne Kurorte wie Bad Füssing, Bad Kissingen und Bad Wörishofen gibt. All diese Kurorte bieten die unterschiedlichsten Arten von Wellnesseinrichtungen, darunter Massagesalons, Saunalandschaften und Thermalbäder. Eine weitere potenzielle Option stellen Wellnesshotels dar. Wie aus dem Namen hervorgeht, konzentriert sich das Angebot dieser Hotels stark auf Wellness. Das bedeutet normalerweise zum einen, dass das Hotel selbst eine Reihe von erholsamen Aktivitäten offeriert und zum anderen, dass es in näherer Umgebung gute Einrichtungen für Entspannungssuchende gibt.

 

Leckere und gesunde Rezepte aus der Region

Einer der wichtigsten Faktoren für ein gesundes Leben ist unsere Ernährung. Wie Bayern diesbezüglich abschneidet, hängt stark von unseren persönlichen Entscheidungen ab. Es gibt eher ungesunde Spezialitäten wie Weißwurst, aber auch gesunde Gerichte wie Gemüsesuppen sind weitverbreitet. Am wichtigsten ist ohnehin, dass es sich um Speisen aus der Region handelt. Regionales Essen ist oft um einiges gesünder. Zumindest dann, wenn es aus frischen und saisonalen Lebensmitteln zubereitet wurde.

 

Malerische Dörfer fernab der hektischen Großstädte

Natürlich können wir in einer Metropole wie München einen erholsamen Urlaub verbringen. Die Voraussetzungen dafür sind jedoch nicht zu gut, da es ganz schön hektisch zugehen kann. Zum Glück gibt es in Bayern mehr als genug malerische Dörfer und Kleinstädte, die ein entspannteres Ambiente bieten. Einige davon gelten aufgrund ihrer mittelalterlichen Zentren sogar als beliebte Touristendestinationen. In Bamberg gibt es etwa regelmäßig einen Mittelaltermarkt mit schmackhaftem Essen, spannenden Aktivitäten und tollen Souvenirs. Von der schönen Altstadt mit ihren historischen Bauwerken brauchen wir gar nicht erst zu reden. Sie ist sogar Teil des UNESCO-Welterbes.

 

Reiche Kultur mit weltbekannten Sehenswürdigkeiten

Zugegebenermaßen sind einige Sehenswürdigkeiten in Bayern aufgrund ihrer Beliebtheit von Touristen überlaufen. Ein gutes Beispiel sind die zahlreichen Schlösser in Bayern, darunter vor allem Schloss Neuschwanstein, das jedes Jahr etwa anderthalb Millionen Besucher anzieht. Die reiche Kultur umfasst aber selbstverständlich nicht nur Burgen, Residenzen und Schlösser. Zudem sind nicht alle Attraktionen stark frequentierte Sehenswürdigkeiten. Wer möchte, kann die reiche Kultur Bayerns auch in aller Ruhe erleben. Es gibt schließlich viele kleine Museen, weniger bekannte Bauwerke oder vergleichbare Attraktionen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Share This Article
Leave a comment